Die ganze Nacht hatte die Firma Dataport gearbeitet und den nach einem Serverumzug im System aufgetretenen Fehler beohoben, der am Dienstag und Mittwoch zu einem Totalausfall der Rechner im Kundenzenztrum gesorgt, das  für Melde- und Passangelegenheiten zuständig ist. Behördensprecherin Bettina Maak am Donnerstagmorgen: "Das System funktioniert auch im Echtbetrieb." Im Kundenzetrum wird wieder normal bedient. Allerdings könnte es wegen der dreitägigen Unterbrechung, am Montag war das Kundenzentrum wegen des Serverumzugs vorsorglich schon geschlossen gewesen, die kommenden Tage besonders voll sein. zv

Veröffentlicht 30. Juli 2015