Klar mit 4:0 hat der FC Süderelbe den Harburg-Pokal gewonnen. Beim Spiel gegen Titelverteidiger FC Türkiye auf dem Sportplatz Kiesbarg dominierte das Team von Anfang an. Bereits nach 10 Minuten waren die Elf in Führung gegangen. Drei Treffer gelangen dem FC Süderelbe in der zweiten Halbzeit.

Im Halbfinale am Freitag hatte der FC Südereelbe gegen die starke Mannschaft vom TSV Buchholz noch knapp mit 1:0 gewonnen, während der FC Türkiye den TSV Neuland klar mit 3:0 besiegt hatte. dl

Veröffentlicht 5. Juli 2015