Am Mittwoch, 17. Juni, findet um 15.30 Uhr im DRK-Info, Harburger Rathausstraße 37, eine Veranstaltung zum Thema „Servicewohnen“ statt. Als Ansprechpartnerin ist Theresa Markschies, Bereichsleiterin Soziale Dienste beim DRK-Harburg, vor Ort.  

In sechs Seniorenwohnanlagen bietet das Harburger Rote Kreuz Servicewohnen für Menschen ab 60 Jahren an. Die Bewohner gestalten ihr Leben weiterhin selbstständig, können aber auf den Service des DRK zurückgreifen.

Zu den Leistungen gehören feste Sprechzeiten im Büro und auf Wunsch regelmäßige Hausbesuchszeiten. Zusätzlich organisiert das Rote Kreuz Freizeitangebote, wie etwa gemeinsame Feste oder Ausflüge.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und unverbindlich. (cb)