250 Euro haben zwei bislang unbekannte Männer in der Nacht zum Mittwoch bei einem Überfall auf eine Spielhalle an der Harburger Chaussee erbeutet. Die mit Pistole und Baseballschläger bewaffneten Täter waren gegen 2.40 Uhr in die Spielhalle gestürmt. Dort bedrohten sie den Inhaber (57) und zwangen ihn zum Öffnen des Tresors. Der Mann musste das Geld herausnehmen und den Männern übergeben. Mit der Beute flüchtete das Duo. Beide Räuber entkamen trotz Sofortfahndung der Polizei.


Die beiden Räuber werden wie folgt beschrieben:

   Täter 1:
- ca. 20 Jahre alt
- etwa 170 cm groß mit schlanker Figur
- er sprach Deutsch ohne Akzent
- bekleidet mit schwarzer Jacke und heller Hose,
  dunklen Wollhandschuhen und einer schwarzen Sturmhaube
- bewaffnet mit einer silberfarbenen Pistole

   Täter 2:
- ca. 20 Jahre alt
- schlanke Figur
- schwarze Hose mit weißem Aufdruck auf dem linken Oberschenkel
- schwarze Kapuzenjacke mit dem Rücken-Aufdruck "Picaldi", schwarze
  Sturmhaube
- Waffe: Baseballschläger aus Holz