Weil er viel zu schnell mit einem Smart unterwegs war, wollte die Besatzung eines zivilen Videowagens der Polizei Sazer C. auf der A 252 stoppen. Der 21-Jährige gab Gas und raste in Georgswerder von der Autobahn. Danach lieferte er sich mit der Polizei eine wilde Verfolgungsfahrt durch halb Wilhelmsburg, wobei er über rote Ampeln fuhr und waghalsige Überholmanöver durchführte.

In der Mannesallee machte er mit dem Smart eine Vollbremsung, sodass das Polizeifahrzeug auffuhr. Danach flüchtete Sazer C. zu Fuß. Auf der Flucht sprang er über die Motorhaube eines hinzukommenden Peterwagens. Schließlich holten Polizisten den Mann ein und nahmen ihn fest. Versuche des 21-Jährigen, Besucher einer nahen Moschee mit dem Hinweis auf den gleichen Glauben zu einer Gefangenbefreiung zu animieren, blieben laut Polizei erfolglos.

Drogen oder Alkohol hatte der 21-Jährige laut Tests nicht konsumiert. Warum er so ausgerastet ist, blieb sein Geheimnis. Der Wagen, der nicht auf den Mann zugelassen ist, wurde wegen ungeklärter Eigentumsverhältnisse sichergestellt. Den Führerschein des 21-Jährigen beschlagnahmte die Polizei. zv

Veröffentlicht 10. März 2015