Während auf der gestrigen Bezirksversammlung alle anderen Fraktionen für den Bau eines Kletterparks in der Haake und dessen volle Unterstützung gestimmt haben, stellte sich "Die Linke" quer. Klaus Lübberstedt sieht in der neuen Touristenattraktion direkt an der Kuhtrift besonders finanziell ein Problem. Der Besuch sei, beispielsweise für eine Familie, viel zu teuer. Der Antrag wurde dennoch, mit Ausnahme der Stimmen der Linken, einstimmig angenommen. (jojo)