Am Montag, dem 19. Januar  jährt sich der Todestag Herbert Wehners zum fünfundzwanzigsten Mal. Die SPD Harburg ehrt ihren langjährigen Bundestagabgeordneten – er war von 1949 bis 1983 direkt gewählter Abgeordneter Harburgs – und Hamburger Ehrenbürger aus diesem Anlass unter anderem mit einer Sonderveranstaltung ihrer Reihe „Der rote Sessel“. Der Vorsitzende der Herbert- und Greta-Wehner-Stiftung, Professor Dr. Christoph Meyer, wird zu Gast in Harburg sein und über Person und Leistung Herbert Wehners sprechen. Außerdem werden Zeitzeugen zu Wort kommen. „Schön wäre natürlich auch“, so der Vorsitzende der SPD Harburg Frank Richter, „wenn unter den Gästen des Abends Menschen wären, die Herbert Wehner persönlich kannten und ihre persönlichen Erinnerungen beitragen könnten." dl

Veröffentlicht 8. Januar 2015