Zivilfahnder haben am Küchgarten einen 20 Jahre alten Mann überprüft, der in einem An- und Verkaufsladen ein Navigationsgerät, ein Autoradio, ein Handy und Zubehör verkaufen wollte. Es stellte sich heraus, dass die Sachen aus einem Diebstahl stammen. Sie waren zwei Stunden zuor bei einem Autoaufbruch am Kroosweg erbeutet worden. Die Polizei ermittelt wegen Hehlerei. Der Mann machte bei der Kripo keine Aussage. Er ist bereits einschlägig bekannt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er dem Haftrichter vorgeführt. (dl)