Die Hamburg Towers mussten am siebten Spieltag eine Niederlage einstecken: Die Finke Baskets Paderborn entführen in einem kampfbetonten Spiel zwei Punkte und gewannen in der Wilhelmsburger InselPark Arena mit 72:74 (36:44). Trotz eines überragenden 17:4-Zwischensprints überwiegen am Ende die individuellen Fehler auf Seiten der Hamburger Basketballer, die sich 24 Ballverluste leisteten – zwei davon innerhalb der letzten 30 Sekunden. Topscorer für die Mannschaft von Cheftrainer Hamed Attarbashi waren der Ex-Paderborner Will Barnes (18 Punkte, 7 Rebounds) sowie Center Michael Wenzl (12 Punkte, 6 Rebounds).

Veröffentlicht 2. November 2014