Zu „Schweigend durch das Göhlbachtal“ lädt Pastorin Regina Holst am kommenden Donnerstag, den 25. September. Zwei Kilometer geht es in der Dämmerung durch Grünstreifen, der sich von der Harburger Innenstadt bis nach Eißendorf zieht. „Dieses Pilgerformat schafft Raum zum Runterkommen nach der Arbeit und Gemeinschaft finden beim gemeinsamen Abendessen“, sagt Holst. Los geht es um 19 Uhr an der St. Johanniskirche, Bremer Str. 9. dl

Veröffentlicht 22. September 2014