Die Polizei fahndet nach einem jungen Mann, der in der vergangenen Nacht eine Spielhalle an der Veringstraße überfallen hat. Der mit einem Tuch maskierte Täter betrat die Spielhalle und ging zielgerichtet auf den hinter dem Tresen stehenden Angestellten zu. Er
bedrohte den 44-Jährigen mit einem Küchenmesser und forderte die Herausgabe von Bargeld. Als er um den Tresen herum und auf den
Angestellten zuging, wehrte sich dieser mit einem Stuhl. Der Täter war von der Gegenwehr offenbar überrascht. Er flüchtete aus der
Spielhalle in Richtung Stubenplatz.

Eine Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Räubers. Er wird wie folgt beschrieben:

   -    vermutlich Deutscher -    20 bis 25 Jahre alt -    ca. 180 cm groß, schlanke Figur -    bekleidet mit roter Hose und schwarzem Oberteil - maskiert mit schwarzem Tuch

Hinweise nimmt das Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen. dl

Veröffentlicht 17. September 2014