Der Entwurf des Bebauungsplanes Eißendorf 46 (In der Schlucht) wird vom 11. Januar bis zum 12. Februar im Bezirksamt Harburg, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung, ausgelegt.
Während des angegebenen Zeitraums der öffentlichen Auslegung gemäß § 3 Absatz 2 des Baugesetzbuches können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger den Bebauungsplan-Entwurf im Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung, Harburger Rathausplatz 4, III.Stock, einsehen und hierzu Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen. Das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 15 Uhr geöffnet.
Sämtliche während der öffentlichen Auslegung vorgebrachten Stellungnahmen sind Teil des Rechtsetzungsverfahrens und dienen den beschlussfassenden Gremien als Material für ihre Entscheidung.
Durch den Bebauungsplan Eißendorf 46 "In der Schlucht" soll auf der Grundlage eines städtebaulich / landschaftsplanerischen Gutachtens, unter Berücksichtigung der herausragenden Lage in unmittelbarer Nähe zum Göhlbachtal, eigentumsfähiger Wohnungsbau auf der etwa 1,5 Hektar großen Fläche gesichert werden. Das Konzept sieht entlang der Straße "In der Schlucht" vier Stadtvillen und weitere freistehende Einfamilienhäuser mit Grundstücken um die 500 Quadratmeter vor. Für die geplante Nutzung ist eine Änderung des Flächennutzungsplans und des Landschaftsprogramms nicht notwendig. dl