‪Der FSV Harburg-Rönneburg von 1893 e.V. sammelt Spenden für Kinder der von ihrem Ehemann in der Würffelstraß erstochenen Frau. Eines der drei Kinder ist aktiver Fußballer in dem Sportverein. Aus Sicht des Vereins sei es  selbstverständlich, die Kinder in dieser Situation so gut es geht zu unterstützen. Zu diesem Zweck wurde bereits im Rahmen des letzten Heimspiels der ersten Fußball-Herrenmannschaft eine Spendenaktion ins Leben gerufen, bei welcher durch private Spenden sowie die Erlöse aus Eintrittskarten- und Kuchenverkauf knapp 1.500 Euro eingenommen wurde, welche den Kindern zugutekommen sollen.‬

‪Weiterhin wurde für die laufende Unterstützung folgendes Spendenkonto eingerichtet:‬

‪Freie Sportvereinigung Harburg-Rönneburg v. 1893 e.V.‬
‪Kto. Nr. 432301305‬
‪BLZ 20190003‬
‪bzw.‬
‪IBAN DE89201900030432301305‬
‪BIC GENODEF1HH2‬