Eine viereinhalb Jahre andauernde Erfolgsgeschichte findet sein Ende! Mitte der Woche entschieden sich der TSV Neuland und  Trainer Thomas Rabe im gemeinsamen Einvernehmen das Arbeitsverhältnis für beendet zu erklären. Der am Saisonende auslaufende Vertrag wird demnach nicht verlängert. Eine offizielle Begründung für die Trennung wurde nicht genannt, allerdings reicht hierfür ein Blick auf die Tabelle. Dort steht Neuland mit nur acht Zählern auf dem vorletzten Tabellenplatz und benötigt bis zu einem Nicht- Abstiegsplatz ganze sieben Punkte. Die Entscheidung nicht weiter zu machen, soll in einem Gespräch gefallen sein. „Wir haben uns geeinigt die Entscheidung nicht zu kommentieren und sind Thomas Rabe für seine geleistete Arbeit sehr dankbar“, so der Fussballobmann Greve zu  Harburg- aktuell.de. Thomas Rabe führte den Klub in seine Amtszeit von der Kreisklasse in die Landesliga und konnte in der letzten Saison den Abstieg verhindern. Co- Trainer Thorsten Schmans wird den Chefposten vorerst bekleiden, allerdings ist davon auszugehen, dass die Neuländer bis zur Rückrunde einen neuen Trainer präsentieren werden. (pw)