Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die am Freitagabend die Elan-Tankstelle an der Neuwiedenthaler Straße überfallen haben.

Die Täter waren gegen 19.30 Uhr in den Kassenraum gekommen. Während einer der Männer versuchte die Kassenlade mit einem Messer aufzuhebeln, bedrohte sein Komplize die Mitarbeiterin (27) mit einer Schusswaffe.

Die Frau musste Geld herausgeben, dass die Täter in den Müllbeutel eines Mülleimers aus der Tankstelle packten, den sie zuvor ausgekippt hatten. Sie erbeuteten 250 Euro. Außerdem raubte das Duo noch Zigaretten.

Der mit dem Messer bewaffnete Täter ist 1,75 Meter groß, schlank und war komplett dunkel. Er spricht Deutsch mit russischem Akzent. Sein mit der Schusswaffe bewaffneter Komplize ist vermutlich Südländer. Auch er war komplett dunkel bekleidet. dl