Völlig besoffen rannte im S-Bahnhof Neugraben am Samstagmorgen  ein Mann über die Gleise, um seinen  Zug zu erreichen. Der Fahrzeugführer einer einfahrenden S-Bahn musst eine Notbremsung durchführen, damit er den Mann nicht überfuhr. Sicherheitsmitarbeiter konnten den "Gleisläufer" ausfindig machen. Er wurde der Bundespolizei übergeben. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von 2,11 Promille. Die Beamten leiteten gegen den Harburger ein Strafverfahren ein. dl