Erneuter Überfall auf den Netto-Markt am Trelder Weg. Am späten Donnerstagabend gegen 21.40 Uhr stürmten drei maskierte und bewaffnete Männer in den Supermarkt. Eine der Männer bedrohte die Kassiererin (50) und zwang sie zum Öffnen der Kasse. Seine Komplizen bedrohten zwei weitere angestellte mit einem Küchenmesser und räumten einen Tresor aus. Das Trio erbeutete laut Polizei mehrere hundert Euro und flüchtete. Die Polizei fahndete mit sechs Peterwagenbesatzungen – erfolglos. Der Supermarkt war erst vor gut einer Woche überfallen worden.

Die Beschreibung der Räuber:
1. Täter -   20 bis 25 Jahre alt -   ca. 190 cm groß, muskulöse Figur
-       südländischer Akzent -  schwarzer Pullover, schwarze Sporthose -       
schwarze Strickmaske -  bewaffnet mit Küchenmesser

 2. Täter -   20 bis 25 Jahre alt -   ca. 180 cm groß, schlanke Figur -
südländischer Akzent -  hellgraue Kapuzenjacke -        schwarze Strickmaske
-       hellgrüner Rucksack

 3. Täter -   20 bis 30 Jahre alt -   ca. 175 cm groß, kräftige Statur
-       leichter Akzent -       Dreitagebart -  graue Jacke oder Weste -        schwarze
Strickmaske -   bewaffnet mit Gummiknüppel.

Hinweise an die Polizei unter Telefon 4286-56789. dl