Als Geburtshelfer betätigten sich zwei Rettungswagenfahrer der Feuerwehr in Wilhelmsburg.

Sie waren in die Wittestraße gerufen worden, weil eine 27-Jährige in den Wehen lag. Der Weg zum Krankenhaus war aber zu weit. An der Mengestraße erfolgte dann ein Zwischenstopp des Krankenwagens.

Dort brachte die Frau einen gesunden Jungen zur Welt, Mutter und Kind sind wohlauf. dl