Eine Spende in Höhe von 2.000 Euro hat das Kriseninterventionsteam (KIT) vom DRK Harburg vom Lions-Club Billetal erhalten. „Diese Unterstützung können wir wirklich gut gebrauchen“, sagt Dr. Angélique Mundt, Fachliche Leitung des KIT. „Wir haben uns von dem Geld neue Einsatzjacken gekauft, die wir wirklich dringend benötigen.“

Das KIT, das heute aus rund 40 Männer und Frauen besteht, leistet seit nunmehr 16 Jahren „Erste Hilfe für die Seele“ und betreut Menschen unmittelbar nach seelisch potentiell traumatisierenden Erlebnissen. Sie überbringen unter anderem zusammen mit der Polizei Todesnachrichten an die Angehörigen und betreuen Opfer nach einer Gewalttat.