„Spielmacher“ heißt das Projekt für Problemjugendliche, die nicht in der Lage sind die normalen Regeln des Schulalltages zu erfüllen.

Profi-Trainer Michael Lorkowski hat sich bereiterklärt, das dreimonatige Fußball-Trainingsprojekt zu unterstützen.

Über das Fußballspielen soll den Jugendlichen gezeigt werden, wie wichtig es auch für die eigene Zukunft ist, Regeln und eine „Taktik“ fürs Leben zu entwickeln und einzuhalten.

Vorgesehen ist ein mehrstündiges Training an drei Tagen die Woche einschließlich Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung sowie Lernförderung.

Das Fußballtraining übernimmt Lorkowski, der unter anderem beim FC St. Pauli und Hannover 96 unter Vertrag stand.

Das Projekt startet  mit einem ersten Durchgang für 20 Jugendliche im April 2013 und einer zweiten Runde im Herbst 2013 auf dem Sportplatz Baererstraße im Phoenix-Viertel. dl