Zivilfahnder haben eine ganze Bande von Kupferdieben festgenommen. Die  fünf 26 bis 43 Jahre alten Männer hatten auf einem Bahngelände von zwei Kabeltrommeln 150 Meter Kupferkabel abgezwackt und zum Abtransport bereitgelegt. Im Fahrzeug der Täter fand die Polizei Tatwerkzeug und zwei gestohlene Navis. Die aus Bulgarien, Mazedonien und Montenegro stammenden Männer kamen nach ihrer Vernehmung mangels Haftgründen wieder auf freien Fuß. dl