Das dürfte nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes, die die für den Hamburger Hafen wichtige Elbvertiefung vorerst gestoppt haben, eine interessante Veranstaltung werden. Im Rahmen der Reihe „Senatoren vor Ort“ wird der Wirtschafts- und Verkehrssenator Frank Horch am Montag, dem 22. Oktober zu Gast in Harburg sein. Auf der Informations- und Diskussionsveranstaltung wird es um Hamburger Wirtschaftsthemen gehen.  Ein besonderer Blick wird dabei auch auf den Hamburger Süden gerichtet, der vornehmlich mit der Entwicklung des Hafens und der insbesondere daraus resultierenden Verkehrsentwicklung, der zukünftigen Hafenerweiterung, der Fahrrinnenanpassung der Elbe oder dem Ausbau als Standort für innovative, auch industrielle Wirtschaftszweige im Fokus steht.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt frei.