Die Volleyballdamen vom Bundesligateam VT Aurubis haben Platz fünf zurückerobert. Im direkten Duell gegen Tabellennachbar VfB Suhl gewann das Team mit 3:1 (25:18, 21:25, 25:18, 25:23). Im vierten Durchgang lagen die Suhlerinnen bereits mit 23:20 in Führung.

Doch die blockstarken Spielerinnen vom VT Aurubis um 1,96-Meter-Frau Imke Wedekind holten fünf Punkte in Serie und damit den Sieg. Da nützte auch die One-Woman-Show im Angriff von Suhls Diagonalangreiferin Vendula Merková nichts, die allein 25 Punkte erzielte.

Bei den Damen aus Hamburg wurde Libera Julie Jásová zur besten Spielerin der Partie gewählt.