Bei gezielten Sucharbeiten ist am Donnerstagvormittag am Tankweg eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Für die Entschärfung des 1000 Pfund schweren, mit einem Heckaufschlagzünder bestückten Blindgängers, musste die Umgebung in einem Umkreis von 300 Metern geräumt werden. Gegen 15.30 Uhr begann die Aktion. Die Sprengmeister der Feuerwehr brauchten rund eine Stunde, um die Fliegerbombe unschädlich zu machen. In der Gegend waren in den vergangenen Monaten bereits mehrere Fliegerbomben entdeckt worden. (zv)