Wenn es nach der GAL geht werden im Bezirk Harburg die Lampen in Parks und Grünanlagen ersetzt. Der Grund: Die bislang verwandten Leuchten wirkten sich schädigend auf nachtaktive Insekten aus. Das soll eine neue Beleuchtung ändern. Natriumdampf-Hochdrucklampen und LED sollen zum Einsatz kommen. Außerdem sollen neue Gehäuse verhindern, dass Spinnen und Insekten an heißen Lampen verbruzzeln können.

Laut GAL sind LED-Lampen die ökologoisch günstigstes Veriante. Etwas schwammig ist die Finanzierung. Sollte die Bezirksversammlung dem Antrag der GAL zustimmen, soll die Verwaltung auf die Suche nach Finanzquellen gehen. Beispielsweise soll geschaut werden, ob es entsprechende Förderprogramme gibt. zv