Fahnder haben auf St. Pauli einen Mann festgenommen, der am 14. September eine Spielhalle in Neugraben überfiel und dabei unter Vorhalt eines Messers von der Mitarbeiterin die Herausgabe von Geld erzwang.

Der 26 Jahre alte Türke gab den Überfall und einen weiteren Überfall auf eine Spielhalle in Altona zu. Er will aber von einem unbekannten Mann zu den Taten gezwungen worden sein. Die Ermittler halten den Mann nicht für besonders glaubwürdig.

Er ist bereits wegen schwerer Straftaten mehrfach in Erscheinung getreten. Der 26-Jährige kam vor den Haftrichter. zv