Passanten haben in der Nacht zum Donnerstag am S-Bahnhof Veddel einen Mann gerettet, der vom Bahnsteig auf die Gleise gestürzt war. Der Bahnverkehr wurde mal wieder 20 Minuten unterbrochen.

Bundespolizisten versorgten den Verletzten, der deutliche Ausfallerscheinungen zeigte und nicht mehr in der Lage war sich auf den Beinen zu halten. Das lag nicht an den Blessuren, sondern am Alkohol. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von 3,8 Promille. Der 33-Jährige kam ins Krankenhaus. zv