"Pop in!" heißt es am Freitag den 4. September im Haus der Jugend Steinikestraße. statt. Ab 19 Uhr stehen die Bands Full House, Krawall De Mar, Roflcopta, Soul Stripper und Monorail auf der Bühne. Das Besondere an diesem Konzert ist, dass sowohl junge als auch ältere Musikerinnen und Musiker auftreten. So soll den  Generationen eine Plattform für einen regen Austausch geboten werden. Daher wird es auch einen moderierten Music-Talk geben.  "Pop in! Go for a Song" ist eine englische Redensarten und bedeutet “auf einen Sprung vorbei kommen" oder "spottbillig zu haben“. Die Veranstaltung, die in Kooperation mit der Musikschule Heimfeld auf die Beine gestellt wird, findet bereits zum zweiten Mal statt. (zv)