Vom Neßdeich bis zur Autobahnabfahrt in Maschen haben Polizisten zwei Motorradfahrer verfolgt. Beide sollten an einer Kontrollstelle angehalten werden, weil sie zu schnell waren. Beide flüchteten. Erst in Maschen wurden sie gestoppt. Die Polizei hatte die Motorradfahrer während der Verfolgung mit Tempo 132 statt der erlaubten 80 Stundenkiometer und mit Tempo 200 statt erlaubter 120 gemessen.
Außerdem stoppten Beamte am Neßdeich den Fahrer eines VW-Busses, der statt der vorgeschriebenen 50 Stundenkilometer Tempo 100 drauf hatte. In beiden Fällen erwartet die Fahrer neben Punkten ins Flensburg und einer empfindlichen Geldstrafe eine Führerscheinsperre. (dl)