Bereits zum dritten Mal ruft die internationale gartenschau hamburg (igs 2013) Einzelpersonen, Vereine, Verbände und Institutionen auf, sich mit ihren Ideen am Kooperationsprojekt „ZusammenWachsen“ zu beteiligen. Gesucht werden wieder Projektideen, die das Zusammenleben der Menschen auf den Elbinseln fördern. Für jedes Partnerprojekt stehen maximal 1.500 Euro zur Verfügung. Interessenten werden gebeten, ihre Ideen bis zum 31. Januar 2011 bei der igs 2013 einzureichen.

Auch im nächsten Jahr steht die igs 2013-Botschafterin Hourvash Pourkian der Gartenschaugesellschaft bei der Auswahl der Kooperationspartner beratend zur Seite. Als Initiatorin des Projekts „Switch – in 4 Tagen um die Welt“ und Vorstandsvorsitzende des Vereins Kulturbrücke Hamburg ist Hourvash Pourkian eine von 15 Persönlichkeiten, die sich als Botschafter mit ihrem Namen und ihren Kontakten für die Ziele und Vorhaben der igs 2013 einsetzen.

Die Ideen, die bei der igs 2013 eingereicht werden, sollen einen Bezug zu einem der folgenden Themen der Gartenschau haben:

·         Förderung von interkulturellen Begegnungen

·         Generationenübergreifende Anregung zu Spiel, Bewegung und Gesundheitsförderung

·         Anlegen von Gärten, Pflanzen von Blumen, Obst oder Gemüse, Erlebnis der Natur

„Wir suchen die Kooperation mit Menschen und Institutionen, deren Ideen sich auch mit den Zielen und Themen der igs 2013 überschneiden“, so Claus Kriegs, Leiter des Kooperationsprojekts „ZusammenWachsen“.