Ein mit mehreren Chilenen besetztes Auto ist Mittwochmorgen Beamten der Verkehrsstaffel in der Moorstraße aufgefallen. Die Polizisten stoppten den Wagen und überprüften die Insassen. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer der professionellen Einbrecherszene zuzurechnen ist. Er war in der Vergangenheit bereits einschlägig aufgefallen. Möglicherweise wollte die Gruppe neue Einbruchsmöglichkeiten auskundschaften. In den vergangenen Wochen war Harburg von solchen Tätergruppen eher verschont geblieben. (zv)