Fotoausstellung

Harburg - Unter dem Titel "Wir in Hamburg" wird vom 3. bis 18. November eine außergewöhnliche Fotoausstellung im Harburger Rathaus gezeigt. Das Besondere: In der neuen Ausstellung werden ausschließlich Fotoarbeiten von Kindern und Jugendlichen aus Erstaufnahmeeinrichtungen in Harburg gezeigt.

Die Fotoarbeiten sind im Rahmen einer Kooperation der Schule Maretstraße, dem Freizeitzentrum Feuervogel IN VIA Hamburg e.V. und dem Mädchentreff Harburg Dolle Deerns e.V. entstanden.

Hintergrund: An die Schule Maretstraße sind zwei Erstaufnahmen für Flüchtlinge angebunden. In den beiden Erstaufnahmen gibt es Kinder und Jugendliche, die ein Bildungs- und Betreuungsangebot im Rahmen des Schulunterrichtes erhalten. Die Schule findet überwiegend im "Container-Dorf“ statt, mit wenig Kontakt zu anderen Kindern und Jugendlichen, die in Hamburg leben, oder groß geworden sind.

Mit dem Projekt „Wir in Hamburg“ wurden Kontakte zwischen den Kindern und Jugendlichen aus den Erstaufnahmeeinrichtungen und den Besuchern der beiden Freizeiteinrichtungen geknüpft und aufgebaut.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, 3. November, um 10 Uhr von Bezirksamtsleiter Thomas Völsch feierlich eröffnet. (cb)