Seevetal - In der Flüchtlingsunterkunft am Zürnweg in Meckelfeld sind Polizisten am Donnerstagnachmittag von einem Liberianer mit einem Messer bedroht worden. Ein beamter zog die Waffe und brachte den 25-Jährigen zur Aufgabe. Die Beamten waren kurz zuvor in die Unterkunft gerufen worden, weil der Täter einen Streit mit einem Landsmann (20) hatte, die immer weiter zu eskalieren drohte. Der 20-Jährige ließ sich von den eintreffenden Polizisten beruhigen. Der 25-Jährige nicht. Plötzlich ergriff der Mann ein langes Küchenmesser und bedrohte damit die Beamten. Der Aufforderung, sofort das Messer fallen zu lassen, kam der Mann laut Polizei nicht nach. Als der 25-Jährige mit dem Messer
auf die Beamten zuging und einer der Polizisten seine Pistole auf den Mann richtete, legte er das Messer zur Seite. Die Beamten überwältigten den 25-Jährigen und nahmen ihn vorläufig fest. Worum es im Streit ging, blieb unklar. zv

Veröffentlicht 15. Juli 2016