Harburg - Beim Schwarzfahren haben Kontrolleure einen Mann im Metronom erwischt. Als Bundespolizisten ihn überprüfen wollten, flüchtete der 28-Jährige. Er wurde verfolgt und wurde festgenommen. Der Grund der Flucht wurde bei seiner Durchsuchung klar. Er hatte sieben verkaufsfertig abgepackte Portionen Marihuana bei sich. Der Täter, bei dem es sich um einen in Buchholz untergebrachten Asylbewerber aus dem Sudan handelt, musste später wieder auf freien Fuß gesetzt werden. zv

Veröffentlicht 21. Juni 2016