Eißendorf - Ein 12 Jahre alter Junge ist am Montagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Friedhofstraße verletzt worden. Der Außenspiegel von einem Linienbus hatte den Fahrradlenker des auf einem Sandweg fahrenden Kindes gestreift. Nach Aussage des 12-Jährigen hing am Bus etwas herunter, das seinen Lenker erfasste und ihm diesen aus der Hand schlug. Dadurch verlor er das Gleichgewicht, konnte sich noch in Höhe der hinteren Tür am Bus abstützen, kam aber hinter dem Bus auf der Fahrbahn zu Fall. Nach letzten Erkenntnissen verletzte er sich an der Lippe, am Jochbein sowie an Armen und Beinen. Am Fahrrad entstand leichter Sachschaden.

Der Busfahrer setzte seine Fahrt fort. Der 12-Jährige begab sich zunächst nach Hause; die Eltern erstatteten daraufhin eine Anzeige. Zeugen sollen den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich mit den Ermittlern des Unfalldienstes unter der Rufnummer 4286-54961 in Verbindung zu setzen.

Bereits am Nachmittag erlitt bei einem weiteren Unfall mit einem Linienbus in Neugraben ein Rentner (79) lebensgefährliche Verletzungen. Der Busfahrer hatte den Radfahrer auf der Neugrabener Bahnhofstraße offenbar beim Abbiegen übersehen. Der Bus erfasste den Radfahrer. Der Mann prallte gegen die Windschutzscheibe und stürzte auf die Fahrbahn. Mit schweren Kopfverletzungen kam der 79-Jährige ins UKE. zv

Veröffentlicht 7. Juni 2016