160511MuseumDas Freilichtmuseum am Kiekeberg hat eine neue Attraktion! Vor wenigen Tagen wurde die neue Dauerausstellung "Spielwelten" feierlich eröffnet. Zur Eröffnungsveranstaltung "Spielzeit!" vom 5. bis 8. Mai, kamen bereits mehrere tausend Besucher in das Museum. Als einzige Ausstellung in Deutschland legt "Spielwelten" einen Schwerpunkt auf die rasanten Entwicklungen in der Spielzeugkultur im Zeitraum zwischen 1950 und 1980.

"Das Freilichtmuseum am Kiekeberg hat mit der neuen Dauerausstellung 'Spielwelten' - wie schon beim Agrarium - wieder ein gutes Gespür für besondere Themen gezeigt", lobt Landrat Rainer Rempe. "Die 'Spielwelten' sind eine Ausstellung für alle Generationen. Hier wird jeder Besucher, ob Kleinkind oder Senior, etwas Faszinierendes entdecken."

. Ein echter Kindermagnet sind auch die Rutsche und das Karussell aus dem ehemaligen Harburger Schuhgeschäft Raczka. Der Eintritt ins Museum kostet 9 Euro, für Besucher unter 18 Jahren ist er frei. (cb)