Harburg - Nach einer Schlägerei in der Nacht zum Sonntag hat das Opfer (33) in einem Rettungswagen randaliert. Polizisten mussten den Ghanaer, der erheblichen Widerstand leistete, überwältigen. Der betrunkene Mann wurde gefesselt ins Krankenhaus gebracht. Ebenfalls in der Nacht zum Sonntag pressten in der Wilstorfer Straße mehrere Männer einem Serben (25) das Handy ab. Sie hatten dem Mann gedroht ihn zu töten. Die Ermittlungen waren schwierig. Das Opfer war laut Polizei nicht nur betrunken, sondern auch unkooperativ. zv

Veröffentlicht 14. Februar 2016