Wilhelmsburg - Nach einem Einbruchsversuch an der Mannesallee sind von der Polizei am Montagmorgen drei Männer festgenommen worden. Ein Zeuge bemerkte zwei der jungen Männer auf dem Balkon zu einem Büro und sah, dass sie sich an einem Fenster zu schaffen machten. Der dritte Beteiligte stand offenbar "Schmiere". Kurz darauf war ein Scheibenklirren zu hören.

Alarmierte Polizisten entdeckten die Tatverdächtigen in einem Hauseingang in der Veringstraße und nahm die drei jungen Männer vorläufig fest. Am Tatort stellte ein Beamter inzwischen fest, dass ein Fenster mit einem Stein eingeschlagen wurde, da es aber über ein Zusatzschloss verfügte, konnte es nicht geöffnet werden. Die Verriegelung des Oberlichts wurde stark verbogen; ein Einstieg war aber auch hier nicht möglich.

Die weiteren Ermittlungen übernahm der Kriminaldauerdienst. Zwei der aus Hamburg, Mazedonien und Portugal stammenden Beschuldigten wurden nach den erkennungsdienstlichen Maßnahmen, der 17-Jährige sofort mangels Haftgründen entlassen. zv

Veröffentlicht 21. Dezember 2015