Harburg - Andreas Brunner (46) und Christian Tschuschke (36) sind die neue Doppelspitze der sechs Firmenkunden-Standorte im Geschäftsgebiet der Sparkasse Harburg-Buxtehude. Beide bringen langjährige Erfahrung im Firmenkundengeschäft mit, kennen den regionalen Mittelstand und sind im Süden Hamburgs bestens vernetzt.

Christian Tschuschke ist ein Sparkassengewächs, begann 2005 seine Karriere mit der Ausbildung bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude. Nach dreijähriger Leitertätigkeit im Beratungscenter Nenndorf wechselte der zweifache Familienvater 2014 vom Privatkunden- in den Firmenkundenbereich nach Harburg. 2017 wurde der Bankbetriebswirt Leiter des Firmenkundencenters (FKC) Buxtehude, wiederum zwei Jahre später übernahm er die Leitung des FKC Winsen. Seit 2021 ist er in der Funktion des Regionalleiters Süd-West verantwortlich für die Standorte Buchholz, Buxtehude und Tostedt aktiv.

Andreas Brunner ist „der Neue“ im Führungsteam der Sparkasse Harburg-Buxtehude. Seit dem 1. Mai bekleidet der 46-jährige studierte Betriebswirt die Position des Regionalleiters Nord-Ost und leitet die Firmenkunden-Standorte in Harburg, Hittfeld und Winsen. Brunner kommt von der HASPA, wo er seit 2008 im Firmenkundenbereich tätig war. Von 2013 bis 2021 als Firmenkundenberater in der Region Altes Land, zuletzt als Referent der Bereichsleitung am Veritaskai in Harburg. Seine Ausbildung absolvierte der gebürtige Bremer von 1995-1997 bei der Bremer Landesbank.