Harburg - Wen fragt man, wenn man wissen will, ob die Kunden mit einem zufrieden sind? Genau: Die Kunden. Diese These hat sich die Sparkasse Harburg-Buxtehude zu eigen gemacht. Rund 30.000 Kunden der Sparkasse werden demnächst zu einer Online-Befragung eingeladen.

„In diesem Jahr führen wir die Befragung erstmals online durch“, sagt Marion-Sabine Keßler, verantwortlich für das Qualitätsmanagement der Sparkasse Harburg-Buxtehude. Bei der Umfrage läge der Fokus verstärkt auf der Zufriedenheit mit den digitalen Services der Sparkasse.

Und wie funktioniert es? Die rund 30.000 ausgewählten Privatkundinnen uer Sparkasse erhalten einen Link zur Kundenbefragung. Dafür werden sie auf der Logout-Seite ihres Online-Bankings in der Internet-Filiale oder der Sparkassen-App eingeladen, an der Befragung teilzunehmen.

Warum es sich in diesem Jahr besonders lohnt mitzumachen, weiß Vorstandsmitglied Sonja Hausmann: "Als Dankeschön für die Teilnahme an der Befragung spendet die Sparkasse Harburg-Buxtehude in diesem Jahr für jeden ausgefüllten Fragebogen zwei Euro an ein regionales Projekt ukrainischer Geflüchteter." zv