Heimfeld - Erneute Veränderungen an der Spitze des des Krankenhaus Mariahilf. Neuer Geschäftsführer ist Martin Englisch. Der 36-Jährige ist seit fast fünf Jahren bei Helios.

Nach dem Studium des Wirtschaftsrechts, war Englisch unter anderem selbstständig als Berater für klein- und mittelständige Unternehmen aktiv, ehe er ab Januar 2017 des Helios Traineeprogramm in Krefeld, Bad Schwartau und Kiel absolvierte.

An der Helios Klinik Kiel folgte dann auch der nächste Schritt, als kaufmännischer Leiter und Leiter des Controllings.

Nach einem Einsatz in der Charité führte der Weg von Martin Englisch zurück zu Helios, wo er zunächst das Projekt „Zentrenbildung“ als Projektmanager begleitet hat, bevor er die letzten 16 Monate als Assistent eng mit der Geschäftsführung in der Helioszentrale zusammengearbeitet hat.

Sein Vorgänger Johannes Rasche bleibt im Unternehmen als Geschäftsführer der Klinik in Schleswig. Neben Rasche verlässt auch der kaufmännische Standortleiter, Thomas Hempel, das Mariahilf. Er bleibt wird künftig für die Helioshäuser in Cuxhaven und Nordenham arbeiten. zv

 

.