Harburg – Nach gut sechs Jahren verlässt Centermanagerin Melanie Wittka zum Jahresende die Harburg Arcaden.  Ein Verlust

für den Harburger Einzelhandel, denn Melanie Wittka hatte nicht nur die Harburg Arcaden im Blick, sondern war als Stellvertretende Vorsitzende auch im Citymanagement Harburg aktiv und setzte sich für die Belange des Harburger Einzelhandels ein.

Hintergrund ist der Wechsel des Objektverwalters der Harburg Arcaden: Das Mandat der Corpus Sireo Re GmbH für die Harburg Arcaden endet am 31. Dezember aus „unternehmensinternen Gründen“, wie es heißt. Somit wird sich auch Melanie Wittka neuen Aufgaben ihres Arbeitgebers in der Niederlassung in Hamburg zuwenden.

"Das ist ein großer Verlust für das Citymanagement Harburg. Wir haben sechs Jahre hervorragend mit Melanie Wittka zusammengearbeitet - sie wird uns sehr fehlen in Harburg. Wir wünschen ihr alles Gute für ihren neuen Wirkungskreis", sagte Harburgs Citymanagerin Melanie-Gitte Lansmann gegenüber harburg-aktuell.

Seit Oktober 2014 wurden in den Harburg Arcaden Weiterentwicklungen im Bereich Vermietungen gemeinsam mit dem Eigentümer umgesetzt. Einer der größten Aldi-Märkte in Norddeutschland in einem Shoppingcenter wurde 2016 eröffnet. Mit Stilbruch ist vor drei Jahren ein Konzept im Obergeschoss eingezogen, welches sich durch den Verkauf von Gebrauchtwaren ganz aktiv an der Müllvermeidung beteiligt und so einen entscheidenden Beitrag zur Reduzierung von Abfällen leistet.

Mit dem Habibi-Atelier konnte ein künstlerisch-soziales Projekt angesiedelt werden, welches bis heute sehr erfolgreich mit verschiedenen Projekten sozialer Art agiert. Gerade erst wurden wie berichtet mehr als 300 wärmende Schals und andere Dinge wie Hygiene-Artikel und Schlafsäcke an Obdachlose in Hamburg verteilt.

„Ich möchte mich nach über sechs tollen Jahren ganz herzlich bei allen Mitarbeitern des Bezirksamts Harburg, mit denen ich unter anderem die Harburger Seniorentage organisiert habe, aber auch bei den aktiven Künstlern, helfenden Kindergärten und wissbegierigen Schulen, den Mietpartnern der Harburg Arcaden und meinen engagierten Teammitgliedern bedanken“, sagt Melanie Wittka gegenüber harburg-aktuell und fügt hinzu: „Besonders werde ich auch den Zusammenhalt innerhalb des Citymanagements vermissen.“

Der neue Centermanager wird sich erst im kommenden Jahr offiziell vorstellen. (cb)