Harburg - Das ist mal eine echte Erfolgsgeschichte. Als Physiotherapeutin Sabina Kunze ihre Praxis Anfang 2013 eröffnete, hatte sie ein kleines Team. Heute

hat die Praxis Physiotherapie im Centrum rund 25 hoch spezialisierte Mitarbeiter, oft mit besonderen Schwerpunkten. So ist das Team in der Lage, die Thearpie genau auf die Bedürfnisse des Patienten abzustimmen. Zum Angebot zählen von der klassischen Massagetherapie über Rückenschule gegen Rückenschmerzen, Medical Taping zur Unterstützung von Muskulatur, Gelenken, Bändern und Sehnen, oder Wärmeanwendungen alle Möglichkeiten der Physiotherapie.

Auch räumlich ist man kräftig gewachsen. Über zwei Ebenen erstrecken sich aktuell die moderne, hell und freundlich eingerichtete Praxis. Hier hat die Chefin selbst viel Herzblut eingebracht. Man sieht es an den Details. "Die Praxis ist ein wichtiger Ort für unsere Patienten und die Mitarbeiter", sagt Sabina Kunze. "Ich möchte ihnen nicht nur eine erstklassige Therapie zukommen lassen, ich möchte auch, dass sie sich hier wohlfühlen."

Wichtig war bei der Suche nach geeigneten Räumen auch der Standort. Die Praxis liegt am Eingang zur Lüneburger Straße, Ecke Harburger Ring, und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln - der S-Bahnhof und Bushaltestellen sind „vor der Tür“ - und mit dem eigenen Wagen, der im direkt angrenzenden Parkhaus abgestellt werden kann, perfekt zu erreichen. Die Harburger Innenstadt ist eben doch ein Bereich, der von Kunden und Patienten bei dem richtigen Angebot gern angenommen wird. Dass es für die Praxis auch die Möglichkeiten zur Erweiterung bot, war ein Glücksfall für die Chefin und ihren Mann Felix, der der kühle Rechner im Hintergrund ist.

Mittlerweile denkt man über einen zweiten Standort nach. Dabei geht nicht nur um Expansion. Es geht vor allem um Perspektiven. Und das in hohem Maße auch für die Mitarbeiter.  "Ein zweiter Standort bietet unseren Mitarbeitern, die sich weiter entwickeln wollen, die Möglichkeit mehr Verantwortung, auch durch Führungsaufgaben zu übernehmen", sagt Sabina Kunze. zv