Harburg - Die Sparkasse Harburg-Buxtehude spendet für jedes festangelegte Konfirmationsgeld an das Hilfsprojekt wellcome,

um dessen Arbeit für Familien nach der Geburt des Babys zu unterstützen. Und das läuft so: Wenn Konfirmanden von ihrem Konfirmationsgeld zwischen 500 und 1750 Euro bei der Sparkasse fest anlegen, dann spendet die Sparkasse Harburg-Buxtehude 17,50 Euro – für jeden abgeschlossenen Vertrag an welcome.

„Bei der Konfirmation spielt ja auch Geld eine große Rolle“, so Johannes Nettekoven, Leiter des Beratungscenters der Sparkasse in Harburg. „Und da kommen wir ins Spiel.“ Das ganze ist eine Aktion im Rahmen des Jubiläums der Sparkasse Harburg-Buxtehude, die in diesem Jahr 175 Jahre alt wird. Die Zahl spielt dabei eine richtige Rolle. So sind es nicht nur 17,50 Euro pro Vertrag, die an wellcome gehen. Darüber hinaus bekommen die Konfirmanden auch 1,75 Prozent Zinsen auf ihr Erspartes. Das ist in der heutigen Zeit ein beachtlicher Zinssatz.

„Wir wollen, dass es den Menschen zugute- kommt, die in unserem Geschäftsgebiet leben“, sagt Nettekoven, warum wellcome für die Spende ausgesucht wurde. „Wir möchte, dass die Menschen etwas von dem zurückbekommen, was wir erwirtschaftet haben.“

wellcome unterstützt seit 14 Jahren mit zumeist ehrenamtlichen Helfern Familien im ersten Jahr nach der Geburt eines Kindes. „Die Spende ist eine Chance für Familien mit wenig Geld unsere Angebote nutzbar zu machen“, so Daria Wolf, Leiterin der evangelischen Familienbildung Harburg. Und auch mal ein Kinderbett oder Babykleidung kaufen zu können oder bezuschussen zu können, ist wichtig. „Dabei ist es egal, welchen sozialen Status die Familien haben“, sagt Wolf. Denn die Räume von wellcome in der Hölertwiete sind offen für alle. Die Gefahr der Isolation nach der Geburt, wenn sich vieles im Leben wandelt, betrifft alle.

Mit der Spende soll unter anderem die Beratungszeit von wellcome-Koordinatorin Anna-Lena Vogt erhöht werden. Die kümmert sich in direktem Kontakt um die Familien und berät sie beispielsweise darin, wo sie eventuell noch weitere Unterstützung bekommen können. Sie kann dann auch individuell auf einzelne Fälle eingehen, wenn es Bedarf gibt.

Die Aktion läuft noch bis zum 31. Juli 2018 in allen Beratungscentern der Sparkasse Harburg-Buxtehude. zv