Zufrieden mit der Messe: Bezirkshandwerksmeister Dierk Eisenschmidt (r.) und sein stellvertreter Peter Henning. Foto: jojoHarburg - Sich den Menschen präsentieren, Möglichkeiten und Entwicklungen aufzeigen. Das ist die Idee, die hinter den ersten Harburger Bautagen auf dem Schwarzenberg steckt. Aufgebaut wie eine Messe, ist es ein Schaufenster des Harburger Handwerks.  

Die Organisatoren planen jedenfalls schon jetzt die nächste Messe. "An diesem Erfolg wollen wir im kommenden Jahr natürlich anschließen", sagt Eisenschmidt. (zv/jojo)

Hier gehts es zur Bildergalerie