Rosengarten – Gelungener TV-Auftritt: Peter Kröncke aus Rosengarten gewann 6.000 Euro in der TV-Show „BINGO!“ Gemeinsam mit seiner Frau erlebte der 81-jährige einen spannenden Tag im Fernsehstudio. Der ehemalige Englisch- und Kunstlehrer war am Sonntag einer der beiden Kandidaten in der TV-Show „BINGO!“. Unter zehntausenden Mitspielern war er ausgelost worden.

Das Wochenende begann für Peter und seiner Frau Heike mit einer Hotelübernachtung in Hannover. In dem Hotel verbrachten die beiden den Abend vor der Sendung und konnten sich bei einem 5-Gänge-Menü verwöhnen lassen. Dort lernte Peter Kröncke dann auch seine Gegenspielerin aus Rastede im Landkreis Ammerland kennen.

Am Sonntag ging es dann direkt zu den Proben in das berühmte „BINGO!“-Studio in Hannover. Um Punkt 17 Uhr startete dann die Live-Show im NDR-Fernsehen.
Den ersten Punkt im Schätzspiel holte sich Peter Kröncke direkt. In zwei Spielrunden setzte sich Peter Kröncke dann durch und zog ins Finale ein.

Im neuen Finalspiel „Das süße Glück“ gewann der leidenschaftliche Hobbyfotograf in der 1. Runde 4.000 Euro.  „Das riskiere ich“, meinte Peter Kröncke.  Im 2. Versuch erwischte Peter dann das Feld mit 6.000 Euro.

Peter Kröncke war im Buzzerspiel eher zurückhaltend. Nach der Sendung sagte seine Frau lachend und mit einem Augenzwinkern: „Im Nichtstun ist mein Mann gut“. Was Peter Kröncke mit dem Geld machen möchte, wusste er noch nicht genau.  (cb)