Harburg – Eine Woche nachdem Frau Holle und Goldmarie für ordentlich Schnee und jede Menge goldene Schokoladentaler auf dem Harburger Weihnachtsmarkt gesorgt haben, steht an diesem Wochenende der nächste Höhepunkt auf dem Programm.

Unter dem Motto „Go tell it on the mountain“ singen die Chöre des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums endlich wieder im Festsaal des Harburger Rathauses.

Nach dreijähriger Zwangspause geben die Chöre des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums unter der Leitung von Claudia Sommerfeld und Svenja Jochumsen endlich wieder am Sonnabend, 3. Dezember, um 15 Uhr im Festsaal des Harburger Rathauses ein Konzert. Einlass ist um 14.45 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Die Aufregung und Vorfreude sind bei allen zu spüren, besonders bei den Jüngsten, die in ihrer Grundschulzeit kaum Gelegenheit zum Singen hatten und nun vor ihrem ersten großen Auftritt stehen. Dabei trauen sie sich mutig ans Mikrofon und übernehmen kleine Solopartien.

Neben traditionellen Weihnachtsliedern umfasst das Konzertprogramm auch weihnachtliche Popsongs, die laute Weihnachtsfreude und Besinnlichkeit zum Ausdruck bringen. Der bekannte Musiker und ehemalige AvH-Schüler Benjamin Fenker begleitet die Chöre am Klavier. Zudem wird das Blechbläserensemble des Marmstorfer Schülerorchesters zu hören sein und hoffentlich auch ein sangesfreudiges Publikum. Der Eintritt ist kostenlos.

Doch auch Draußen ist auf dem Weihnachtsmarkt am Wochenende jede Menge los: Samstag dreht sich viel um das Thema Kunst.
16 Uhr: Tierportraits für ein Auto-Aktion mit Manon-Thérèse Hartmann.
18.30 Uhr beschwingter Start in den Advent mit Claudia & Lars - Swinging Christmas.
Sonntag: 13 bis 14.30 Uhr Gemeinsam Singen macht Spaß: Macht mit bei „Zimt & Zucker für die Ohren“  mit  Anna (Gitarre) & Claudia (Gesang) .
15 Uhr: Salvatore Sabbatino – Ballonmodellage für Kinder.  (cb)