Harburg - Die Elternlotsen Harburg Süd, die Nachbarschafts-Mütter Neuwiedenthal und die Elternlotsen Neugraben-Fischbek vom Deutschen Roten Kreuz und die StadtteilEltern Harburg-Kern und Heimfeld von insel e.V. bilden in diesem Bezirk die fünf Harburger Elternlotsenprojekte.

In ihrem Ehrenamt leisten die Frauen und Männer in den jeweiligen Quartieren unglaublich wichtige Arbeit und sind multikulturelle Schlüsselpersonen. Sie unterstützen Familien niedrigschwellig; begleiten etwa zu Ärzten und Behörden und sind für viele Familien auf Grund ihrer Sprachkenntnisse oftmals die erste Brücke zum neuen Leben in Deutschland.

Im Harburger Elbcampus wurden die fünf Elternlotsenprojekte aus dem Bezirk Harburg vor kurzem mit dem Hamburger Engagement Nachweis ausgezeichnet. Sie wurden von Sozialsenatorin Melanie Leonhardt und Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen geehrt.

Insgesamt erhielten 75 Männer und Frauen diese Auszeichnung. Diese Lotsen-Projekte sind aus Harburg nicht mehr weg zu denken und zeigen immer wieder auf wie wichtig die Förderung des ehrenamtlichen Engagements ist, um den Familien aus Harburg Unterstützung und Begleitung anbieten zu können.  (cb)