Harburg – Gewinnen, Schlemmen und Gutes tun: Das geht am Wochenende 5. Und 6. November, im Phoenix-Center Harburg. Am Sonnabend und Sonntag – dem Harburger Kulturtag mit Sonntags-Shopping - finden die Harburger Lionstage statt.

Bereits zum 15. Mal laden die drei Harburger Clubs Harburger Berge, Harburger Altstadt und Harburg Hafen mit  großzügiger Unterstützung des „Phoenix-Centers“ in das Shopping-Center ein. In den vergangenen Jahren kamen auf dieses Weise Spendensummen in Höhe von bis zu 20.000 Euro zusammen.

Geboten wird in diesem Jahr wieder ein Programm wie vor Corona: Dazu gehören unter anderem das Bühnenprogramm mit der Ballettschule Zimmermann, dem Schülerorchester der Elisabeth-Lange-Schule, den Musical Kids Hamburg und der Puppenshow „Rampen Rudel“ mit Nadine Senkpiel.

Eine Hauptattraktion wird wieder die Mega-Tombola mit unzähligen Gewinnen sein. Unter dem Motto „Jedes 3. Los gewinnt“ können viele wertvolle Preise, wie Fahrrad und hochwertige Elektrogeräte gewonnen werden. Der Schlemmerstand bietet wieder selbstgebackene Torten und Kaffee und am Backstand werden frische Waffeln zubereitet und zum sofortigen Verzehr verkauft.

„Der gesamte Erlös der Lionstage wird zu gleichen Teilen für die Musikschule Seevetal und für den Erwerb von Musikinstrumenten des Schülerorchesters der Elisabeth-Lange-Schule verwendet und damit Kindern in Harburg und im Landkreis zugutekommen“, sagt Gerrald Boekhoff, Activity-Beauftragter vom Lionsclub Harburger Berge, gegenüber harburg-aktuell. (cb)