Großes Interesse am Tag der offenen Tür an der Feuer- und Rettungswache Harburg

Neuland - Das geht immer. Zum Tag der offenen Tür bei der Harburger Berufsfeuerwehr kamen am Sonnabend viele Besucher zur Wache am Großmoorbogen, um Einsatzmittel und Fahrzeuge zu sehen. Vorgeführt wurden nicht nur Fahrzeuge und Gerät des Löschzuges. Die Feuerwehr hatte auch Sonderfahrzeuge, wie die Kran aufgefahren.

Vorführungen gab es auch vom Kampfmittelräumdienst, der seinen Sitz in der Feuerwache hat. Gezeigt wurde unter anderem der noch recht neue Entschärfungsroboter "Brokk 120 D", ein Gerät im Wert eine Einfamilienhauses. Daneben gab es klassische Vorführungen wie "Fettexplosion" oder die Befreiung eines eingeklemmten Autofahrers mit hydraulischem Gerät. zv